Google Ads Finanzdienstleistungs-Verifizierung: Maximiere Reichweite & Conversion mit dieser Anleitung

Google Ads Finanzdienstleistungs-Verifizierung Maximiere Reichweite & Conversion mit dieser Anleitung
Inhalt

Zeigt dir dein Google Ads Konto auch die Meldung an, dass du deine Finanzdienstleistungen durchgehen und dich entsprechend verifizieren lassen sollst?

 

Vielleicht fragst du dich, warum du überhaupt diese Meldung bekommst, obwohl dich das doch gar nicht betreffen dürfte.

 

Ich erkläre dir, warum dir die Meldung von Google angezeigt wird. Außerdem zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du nun am besten vorgehst. Du erfährst zudem, welche negativen Folgen es hat, wenn du diese Einstellungen nicht vornimmst.

 

In diesem YouTube-Video siehst du direkt über meinen Bildschirm, was du klicken musst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warum wird dir die Meldung zur Verifizierung von Finanzdienstleistungen von Google angezeigt?

Google hat in den letzten Monaten damit begonnen, Richtlinien für Finanzdienstleister umzusetzen und zu überprüfen. Das trifft nicht nur Banken, Versicherungen oder Vermögensverwalter. Auch normale E-Commerce-Shops sind davon betroffen.

 

Google geht automatisiert die Konten durch und stuft alle entsprechend ein, wenn sie etwas mit dem Thema Finanzen, Finanzberatung, Finanzierung etc. zu tun haben. Das kann auch schon eine Versicherung für Reisen sein, die du anbietest. Es kann dich auch betreffen, wenn du eine Ratenzahlung in deinem Onlineshop anbietest bzw. man bei dir über eine Partnerbank ein Produkt finanzieren kann.

 

Also selbst, wenn du denkst, dass du davon überhaupt nicht betroffen bist – gehe der Meldung unbedingt nach.

Was passiert, wenn du diese Meldung ignorierst?

Du denkst dir, dass es dabei gar nicht um dich gehen kann und ignorierst die Meldung? Dann kann es für dich die Folge haben, dass du deutlich in deinen Suchbegriffen und Keywords eingeschränkt wirst. Sobald diese Meldung bei dir kommt, verlierst du schon an Sichtbarkeit. Deshalb solltest du die nötigen Schritte unbedingt durchgehen.

 

Denn du wirst ab sofort nicht mehr zu Begriffen angezeigt, die dir Umsatz bringen. Das können beispielsweise Keywords sein, wie „Playstation 5 in 3 Raten finanzieren“. Diese Begriffe bringen dir dann keine Sichtbarkeit mehr, weil du die Verifizierung nicht gemacht hast.

 

Es bringt leider auch nichts, dich bei Google zu beschweren. Gehe einfach die einzelnen Schritte durch und das Thema ist für dich erledigt.

 

So gehst du bei der Finanzdienstleistungs-Verifizierung vor

Schritt 1

Du siehst die Meldung „Überprüfung für Finanzdienstleister abschließen…“. Hast du die Meldung schon mal weggeklickt? Dann sind deine Anzeigen aktuell schon eingeschränkt. Hier kannst du klicken, wenn die Meldung aktuell nicht mehr bei dir erscheint:

 

https://greenlight.g2netview.com/applications/new?country=de&locale=de

 

Ansonsten klickst du einfach auf deine aktuelle Meldung von Google.

 

Nun wirst du auf die G2 Verifizierungsseite geschickt und füllst das Formular aus und sendest es ab. Es kann entweder wenige Stunden oder auch ein paar Tage dauern, bis die Überprüfung beendet ist.

 

Du bekommst eine E-Mail, dass deine Angaben nun geprüft werden und es wird dir ein G2 Verifizierungscode gesendet. Diesen Code darfst du aber noch nicht verwenden und musst warten, bis die Verifizierung beendet ist.

 

Schritt 2

Du wartest so lange, bis eine weitere E-Mail kommt. Darin wird dir entweder mitgeteilt, dass dein Antrag abgelehnt oder genehmigt wurde. Wenn dein Antrag freigegeben wurde, erhältst du einen weiteren Code.

 

Dann klickst du auf dieses Google-Formular, kopierst den Code, gibst deine Google-Account-Nummer ein und sendest das Formular ab. Das dauert dann in der Regel wieder ein paar Stunden oder Tage.

 

Anschließend bekommst du wieder eine E-Mail mit der Info über die Freischaltung, dass du im Rahmen dieser Finanzdienstleistung wieder uneingeschränkt Anzeigen schalten darfst.

 

In diesem Video zeige ich dir alle einzelnen Schritte im Detail

Hier findest du genau, was du klicken und eingeben musst, um die Verifizierung innerhalb kürzester Zeit abzuschließen.

https://www.youtube.com/watch?v=04QQXsYvUq8&t=2s

 

Fazit: Dir bleibt leider nichts anderes übrig, als diese Verifizierung durchzuführen, um deine Sichtbarkeit nicht einzuschränken

Gehe wirklich alle Schritte einmalig durch, um deine Anzeigen weiterhin effektiv zu schalten. Denn sonst wird dein Konto von Google markiert und dir kann einiges an Umsatz entgehen.

 

Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung sollte die Verifizierung aber kein Problem für dich sein und dann hast du es hinter dir.

 

Deine Google Ads bringen dir noch nicht den Umsatz, den du dir eigentlich wünschst?

 

Wir können uns jederzeit gerne darüber unterhalten, wie du alles aus deinem Ads-Budget herausholst, sie optimierst und zum Verkaufsschlager machst.

 

Das Gespräch ist völlig unverbindlich und für dich kostenlos. Du wirst garantiert schon mit mindestens einem hilfreichen Tipp aus diesem Call gehen. Wenn wir eine Lösung für dein Problem haben, biete ich dir eine an. Wenn zum aktuellen Zeitpunkt nichts davon zu dir passt, lass ich es dich auch ehrlich wissen. Denn sonst hast weder du noch wir etwas davon, da du uns nicht weiterempfehlen würdest.

 

Buche einfach einen Termin in diesem Kalender und wir finden heraus, warum deine Ads noch nicht so performen, wie du es gerne hättest.

Hier kannst du dich für den Newsletter eintragen

Nachdem du dich eingetragen hast, bekommst du eine Mail zur Bestätigung.